Nase voll - Hals, Nase, Ohren von Homöopathie Zeitschrift

Nase voll - Hals, Nase, Ohren von Homöopathie Zeitschrift

19,60 inkl. MwSt.
in den Warenkorb

Die Klassische Homöopathie bietet sich zur Behandlung hartnäckiger Ohrgeräusche an, unabhängig davon, ob Lärm, Stress oder eine Infektion die Auslöser sind. Das gilt auch dann, wenn das lästige Geräusch bereits seit Längerem besteht, wie der Artikel von Dr. Karl-Heinz Friese zeigt, der in seiner HNO-Praxis viele Patienten mit Tinnitus therapiert.

 

Neben dem Thema „Tinnitus“ behandeln wir in der aktuellen Ausgabe der HZ auch andere akute und chronische Krankheitsbilder. Der ausführliche Artikel von Dr. Joachim Mayer-Brix liefert einen wunderbaren Einstieg in das Sujet. Er enthält wertvolle und vor allem bewährte Rubriken sowie hochauflösende Fotos zu den einzelnen Beschwerden im HNO-Bereich. Doch auch die anderen Beiträge vermitteln einen reichen Erfahrungsschatz rund um Hals, Nase und Ohren.

 

Die Beiträge:

  • HNO-Erkrankungen in der homöopathischen Praxis – Dr. med. Joachim Mayer-Brix
  • Homöopathie bei Tinnitus und Hörsturz – Dr. med. Karl-Heinz Friese
  • Bewährte Heuschnupfenmittel in der HNO-Praxis – Dr. med. Michael Schreiner
  • Langjähriger Schwindel, Ohrgeräusche und Sehstörungen – Lars M. Friedrich
  • Ein Fall von chronischem „Mutterstress“ – Renate Krause
  • Der Wert individueller Symptome bei akuten Halsbeschwerden – Matthias Klünder
  • Krankheiten aus dem HNO-Bereich – Dr. med. Dieter Till
  • Ein Fall chronischer Sinusitis – Roswitha Heim
  • Agraphis nutans – eine „kleine HNO-Arznei“ – Renate Krause
  • Das Glücks- oder Liebeshormon Oxytocinum in der homöopathischen Praxis – Heinz Wittwer
  • Materia Medica – Pulex irritans

 

19,60 inkl. MwSt.
Anzahl in den Warenkorb

Wir empfehlen:

Kunden, die Nase voll - Hals, Nase, Ohren von Homöopathie Zeitschrift gekauft haben, kauften auch


Mehr Bücher zu Zeitschriften