Neu hier? So können Sie bei Remedia Homöopathie suchen ...
help text filter image
Filterkategorie
Schränken Sie den Suchbereich mithilfe der Kategorien ein. So kommen Sie noch schneller zum passenden Suchergebnis aber auch zu erweiterten Detailfiltern.
  • Einzelmittel (Globuli und Dilutionen)
  • Arzneien, Sets, Zubehör und Bücher
  • Website-Inhalte
  • Literaturarchiv
help text input image
Suchbegriff
Suche möglich nach: Einzelmittel-Namen (z.B. Arnica montana), Synonymen (z.B. Brechnuß), Produktnummer (z.B. 9001366), Familie (z.B. Nosode), Scholten Nr. (z.B. 665.24.08). In den grünen Feldern werden Ihnen die jeweiligen Hauptnamen unserer Mittel angezeigt.

Ledum palustre

Ledum palustre
Arzneimittelbild

Mögliche Ursache, auslösende Umstände

  • Erstes Mittel für alle Tierbiss und -stichverletzungen (Insekten, Schlangen, Hunde..., besonders solche, die infiziert sein könnten)
  • Tiefe Stichverletzungen (typisch ist das Treten auf rostige Nägel), die stark bluten beugt Tetanus vor, wenn es sofort nach der Verletzung gegeben wird (danach ist oft Hypericum angezeigt)
  • Erstes Mittel für Folgen von Injektionen (Nervenlähmungen nach Arzneimittelinjektion oder starke Schmerzen nach missglückter Neuraltherapie)
  • Stauchungen der unteren Extremität (bis etwa zum Knie) und Quetschungen (Finger in Tür)

Auffällige seelische/emotionale Veränderungen und Symptome

  • Unzufrieden, übellaunig, zornig, will keine Gesellschaft

Auffällige allgemeine Veränderungen und Symptome

Tetanus Prophylaxe: bei Verletzungen mit Tetanusgefahr (3 Tage lang mindestens 1 x tgl.), danach ggf. Hypericum für 23 Tage
bei Zeckenstich (3 Tage lang 1 x tägl. 1 Teelöffel aus der Lösung), danach Aurum arsenicosum 1 x tgl. 3... 5 Tage lang, bzw. Mercurius solubilis falls der lokale Lymphknoten anschwillt

Auffällige körperliche Veränderungen und Symptome

  • hartnäckiges und oft wiederkehrendes Nasenbluten
  • Abszesse, Wunden und Entzündungen (auch rheumatische), obwohl die betroffenen Stellen sich kalt anfühlen, verlangt der Patient nach eiskalten Umschlägen oder Bädern
  • Gichtanfall, bes. im Großzehengrundgelenk, nach Fleisch und/oder Alkohol

Schlimmer durch (Umstände oder Einflüsse)

  • Wärme, Alkohol

Besser durch (Umstände oder Einflüsse)

  • durch Kälte/kaltes Baden